crowdfunding

Ralf Thees

Vorgestern wurden die Crowdfunding-Shirts der Cultural Commons Collecting Society (C3S) in Köln eingepackt
… und heute war eines davon in meinem Briefkasten. Sehr schick! Schönes Logo, schönes Blau — genau meine Farbe.

Ralf Thees

Heute Morgen erreichte mich eine heiß ersehnte E-Mail: Ich kann mir „Asternauts“ anschauen. Den Film haben die Moviebrats produziert, deren meisten Mitglieder in Würzburg an der Fachhochschule studiert haben. Der Kurzfilm wurde über Crowdfunding bei Kickstarter und Startnext finanziert, über 18 000 Euro kamen dabei zusammen — etwas ausführlicher gibt es die Vorgeschichte im Würzblog nachzulesen. Und jetzt …

Weiterlesen