Schlagwort-Archive: fotografie

Amsterdam durch die Linse

Trotz des wilden Fahrraddschungels ist Amsterdam ein schönes Städtchen. Sogar wenn man keinen Joint geraucht hat.

Amsterdam von oben.
Amsterdam von oben.
Leben am Wasser heißt auch Wäsche waschen am Wasser.
Leben am Wasser heißt auch Wäsche waschen am Wasser.
Sogar nachts ist Amsterdam schön.
Sogar nachts ist Amsterdam schön.
Architektonisch ...
Architektonisch …
... gibt ...
… gibt …
... es ...
… es …
... viel ...
… viel …
... zu ...
… zu …
... sehen.
… sehen.
Gracht bei Nacht.
Gracht bei Nacht.
Amsterdam im "Industrial Style"
Amsterdam im „Industrial Style“
Auch der Schachweltmeister Max Euwe wurde bei der Kunst in Amsterdam nicht vergessen.
Auch der Schachweltmeister Max Euwe wurde bei der Kunst in Amsterdam nicht vergessen.
Auch der niederländische Elvis - auch bekannt als André Hazes - wurde nicht vergessen.
Der niederländische Elvis – auch bekannt als André Hazes – hat immer noch Fans, die im Blumen zu werfen.
Schattenwurf im Reichsmuseum.
Schattenwurf im Reichsmuseum.
Wasserwurf vorm Reichsmuseum.
Wasserwurf vorm Reichsmuseum.
De Hallen. Auf Deutsch: Die Hallen.
De Hallen. Auf Deutsch: Die Hallen.
Niederländische Tauben beim Feierabendbier. Wohlverdient.
Niederländische Tauben beim Feierabendbier. Wohlverdient.
Stricken können die Amsterdamer auch.
Stricken können die Amsterdamer auch.
Die Filmhallen in den Hallen.
Die Filmhallen in den Hallen.
Die Foodhallen in den Hallen.
Die Foodhallen in den Hallen.
Der Projektor war fast interessanter als der Film im Eye FIlmmuseum. Fast.
Der Projektor war fast interessanter als der Film im Eye FIlmmuseum. Fast.
Auf jeden Fall eine Reise wert.
Auf jeden Fall eine Reise wert.

Hamburg, meine nasse Perle

In der vergangenen Woche war ich mal wieder in Hamburg. Ich mag die Stadt an Elbe und Alster wirklich gern. Weniger gern mag ich allerdings, wenn es dort nur regnet — und diesmal hat mich das „Schietwetter“ voll erwischt. Aber zum Glück gibt es in Hamburg genug, was man drinnen machen kann — natürlich auch ein Besuch im Miniaturwunderland und ein wundervolles Treffen mit Frau Schaaf in St. Pauli. Und ein paar kurze Regenpausen zum Fotografieren im Freien gab es auch.

Ab durch den Alten Elbtunnel
Ab durch den Alten Elbtunnel
Miniaturwunderland in der Speicherstadt
Miniaturwunderland in der Speicherstadt
Hamburg Hafen
Hamburg Hafen
Ralf an der Außenalster
Ralf an der Außenalster
Mal hören
Mal hören

 

 

Fotos mit langer Hand

Selfie-Stick, ausziehbar
Selfie-Stick, ausziehbar

Beim Auf- und Umräumen meines Arbeitszimmers habe ich mal wieder meinen Selfie-Stick in die Hand bekommen. Ein nettes Spaß-Gadget, mit dem man aber mal aus ungewöhnlichen Perspektiven fotografieren kann – auch sich selbst. 😉

Nun reicht die Hand aber nicht mehr als Handy, um ein Foto zu schießen, aber dafür gibt es ja zum Glück Bluetooth-Selbstauslöser, die man mit dem Smartphone koppeln kann.
IMG_20150330_173333

Bluetooth-Fernauslöser
Bluetooth-Fernauslöser
Das Smartphone wird in die Klemmen des Selfie-Sticks geklemmt.
Das Smartphone wird in die Klemmen des Selfie-Sticks geklemmt.

Nicht konnte beenden Pilzgeschichte

Vor ein paar Wochen hatte ich doch wirklich ein paar Tage frei und bin in den Bayerischen Wald gefahren. Was dort Mangelware ist, ist ein gutes Mobilnetz. Was es dort im Überfluss gibt, ist Natur. Und Ende September Pilze. Eine gute Gelegenheit, im dämmrigen Wald mal meine relativ neue Digitalkamera auszuprobieren.

Wer die Pilze bestimmen kann, nur zu. Ich habe keine Ahnung und mich nur an den Formen und Farben erfreut. 🙂

Und zur Erklärung der Überschrift … 😉